16. Jul
Post

SUSE Linux Enterprise Live Patching Demo auf AWS (kGraft)

SUSE Linux Enterprise Live Patching Demo auf AWS (kGraft)

kGraft ist ein Werkzeug, mit dem ein Linux-Kernel im laufenden Betrieb gepatcht werden kann. Dieser Artikel zeigt eine Live-Demo mit SLES 12 auf AWS in einer EC2-Instanz.

30. Mrz
Post

Automatisches SSH Agent Forwarding mit openSUSE

Automatisches SSH Agent Forwarding mit openSUSE

Dieser Artikel beschreibt, wie man SSH-Keys unter openSUSE automatisch in den SSH-Agent importiert, um sie auf Sprungservern nutzen zu können. Dies spart administrativen Aufwand und erhöht die Sicherheit, da private SSH-Schlüssel nicht mehr auf zahlreiche Systeme verteilt werden müssen, sondern auf der lokalen Arbeitsstation verbleiben können.

21. Okt
Post

Fehler bei S/MIME-Signaturen und iOS

Fehler bei S/MIME-Signaturen und iOS

Bei der Einrichtung von S/MIME auf meinem iPhone bin ich auf ein Problem gestoßen, durch das das Versenden von signierten oder verschlüsselten E-Mails verhindert wurde. Die ausführliche Beschreibung und meinen Lösungsweg findet Ihr in diesem Beitrag.

12. Feb
Post

Eigenes DynDNS mit Bind und Apache

Eigenes DynDNS mit Bind und Apache

Seit DynDNS vor einiger Zeit angefangen hat, alle User mit Gratis-Account zu zwingen, sich mindestens ein Mal pro Monat auf deren Website einzuloggen, um eingerichtete Domain-Services nicht zu verlieren, ist dieser ehemals so beliebte Dienst für mich komplett unbrauchbar geworden. Eine Alternative musste her.

09. Feb
Post

Pacemaker + OCFS2 mit openSUSE 13.1

Pacemaker + OCFS2 mit openSUSE 13.1

Ich habe mich heute mit der Einrichtung von OCFS2 auf einem Pacemaker-Cluster mit openSUSE 13.1 beschäftigt und dachte mir, dass der ein oder andere von Euch Infos hierzu vielleicht nützlich finden könnte. Insbesondere deshalb, weil zahlreiche verfügbare Anleitungen im Web bereits veraltet sind, denn in der aktuellen Distribution hat sich das Verfahren geändert.

05. Feb
Post

Apache 2.4 + Varnish: IP-Adressen umschreiben

Apache 2.4 + Varnish: IP-Adressen umschreiben

Ich hatte vor einiger Zeit bereits in einem Artikel erklärt, wie man dem Apache-Webserver mittels „mod_rpaf“ beibringen kann, echte Client-IP-Adressen zu loggen, wenn man einen Reverse-Proxy (wie z.B. Varnish) verwendet. Allerdings funktionierte das nur bis Apache 2.2, denn in der aktuellen Version ist das RPAF-Modul nicht mehr enthalten. So geht’s ab jetzt mit Apache 2.4 …