FRITZ!Box 6360 Firmware-Update auf 85.05.24

Am 4.7.12 erreichte mich eine Mail von Unitymedia, mit dem Hinweis, dass in der Nacht vom 9. auf den 10. Juli 2012 ein Firmware-Update für meine „FRITZ!Box 6360 Cable“ durchgeführt werden sollte. Ein Login am Morgen des 10. Juli war allerdings ein wenig enttäuschend. Ein Reboot wurde zwar durchgeführt, aber ein Update wurde nicht ausgeführt. Es blieb also zunächst bei Version „85.05.09„. Heute habe ich dann festgestellt, dass bereits am 11. Juli ein erneuter Reboot durchgeführt wurde und damit verbunden auch eine neue Firmware aktiviert wurde.

Sie trägt die Versionsnummer „85.05.24“ und wird im System auch „FRITZ!OS 05.24“ genannt.

 

Neue Features

Folgende Verbesserungen wurden in der Unitymedia-E-Mail für diese Firmware angegeben:

  • Mit myFRITZ! die FRITZ!Box 6360 komfortabel aus der Ferne nutzen.
  • WLAN Zugang zum Internet für Gäste (WLAN-Gastzugang).
  • FRITZ!Box 6360 Wunschname für die Anzeige im Heimnetz.
  • Internet-Zugang für Gäste auf LAN-Port 4 sicher getrennt vom Heimnetz.
  • FRITZ!Fon: Unterstützung der neuen Leistungsmerkmale des FRITZ!Fon.
  • Verbesserte Stabilität.

Die FRITZ!Box selbst gibt folgende Features für die neue Firmware an:

  • Mit MyFRITZ! die eigene FRITZ!Box 6360 sicher aus der Ferne nutzen
  • Smartphone-optimierte Seiten fritz.box, fritz.nas und myfritz.box
  • Mit Google-Kontakte die Auswahl bei Online-Telefonbuch erweitert
  • Ein Wunschname für FRITZ!Box: für WLAN SSID, NAS, DECT und mehr
  • Priorisierung von Telefonaten im WLAN mit FRITZ!App Fon
  • WLAN-Zugang zum Internet für Gäste
  • WDS-Basismode: Unterstützung für die Anmeldung von WDS-Slaves
  • Bedienung verbessert. Onlinehilfe mit Suchfunktion und Navigation

 

Fehlerberichte senden

Beim ersten Anmelden erscheint eine Abfrage, ob Fehlerberichte automatisch an AVM gesendet werden sollen. Laut Meldung kann dies auch später wieder geändert werden. Da ich das entsprechende Menü zunächst alles andere als leicht wiedergefunden habe, zeige ich Euch kurz, wie es geht:

  1. Nach dem Login ruft man oben rechts im Hauptmenü die Seite „Inhalt“ auf.
    main-menu-nav
  2. In der dann erscheinenden Liste wählt man ganz unten „AVM-Dienste“.
    link-zu-avm-dienste
  3. Im daraufhin erscheinenden Menü kann man dann das Senden der Fehlerberichte konfigurieren.
    avm-dienste

 

Erster Eindruck

Bisher läuft die FRITZ!Box 6360 meiner Meinung nach ganz zufriedenstellend. Die neuen Features sind umfangreich und bieten eine sinnvolle Erweiterung des bisherigen Funktionsumfangs. Besonders hervorzuheben ist der WLAN-Gastzugang, der eine zweite SSID mit separater Passphrase und automatischer Deaktivierung bietet. Mit „myFRITZ!“ kann von überall aus auf die FRITZ!Box 6360 zugegriffen werden, um z.B. Anruflisten zu betrachten, den Anrufbeantworter abzuhören oder um mit Fritz!NAS Daten auf einem angeschlossenen Datenträger zu verwalten.

Wie läuft Eure FRITZ!Box 6360? Sind die ständigen Abstürze und Reboots nun endlich Geschichte? Was haltet Ihr von den neuen Features?

Ich freue mich auf’s Feedback und einen regen Kommentar-Austausch zur neuen Firmware.